Evangelische Klosterkirchengemeinden

 
Doberlug, Lindena | zur StartseiteLugau, Eichholz, Fischwasser | zur StartseiteRückersdorf, Oppelhain | zur StartseiteFriedersdorf, Gruhno | zur Startseite
 

Sommerlager'23 - Tag 5 (20.07.2023) (20.07.2023)

Hallo,

am heutigen Morgen haben uns die Tagesleitungen Alena und Anna begrüßt, mit einem kleinen Lied. Dann gab es ein stärkendes Frühstück, welche von dem Frühstücksdienst (Sippe Elequenten) wie jeden Morgen zubereitet und geschmiert wurde. Dann sind wir direkt in die AG - Zeit übergegangen. Dort gab es viele spannende Angebote.

 

Von sportlichen Aktivitäten wie Volleyball oder Fußball spielen über Bogenschießen war alles dabei. Es konnte sich richtig ausgetobt werden. Aber es wurde auch kreativ. In einer Station konnte man sich verschiedenes aus Specksteinen etwas schnitzen. Während man an einer anderen Halstuchknoten geknotet hat. Übrigens gehen diese sehr oft verloren, besonders auf dem Lager und daher war diese Station sehr reichlich besucht. Aber auch viele Freundschaftsbänder wurden geknüpft. Ein paar wenige Kinder hatten die Möglichkeit an der Angel-Station teilzunehmen und haben sogar wirklich viele Fische gefangen. Passend zum Thema konnte man auch Regenmacher selber machen.

 

Lieder wurden bei der Musik-Station umgedichtet. Bei dieser konnte man am Anfang selber präsentieren, was man für ein Instrument spielt und sein Können zeigen. Das umgedichtete Lied wird dann voraussichtlich im Abschluss-Gottesdienst Platz finden. Eine Tonaufnahme davon lässt sich bestimmt machen für alle interessierten Freunde, Eltern und Leser.

 

Nach der AG - Zeit gab es heute recht pünktlich Mittagessen. Von der Mittagspause haben wir Mitarbeiter leider nicht viel gehabt. Es gab noch einiges für den heutigen Tag zu besprechen, außerdem wurde auch das bevorstehende Geländespiel schon einmal erklärt, um spätere Nachfragen der Kinder schnell entgegenzuwirken. Nach einer kleinen Stärkung am Kiosk ging es dann auch schon mit dem Geländespiel los.

 

Es war eine abgewandelte Form von „Capture the flag“. Allerdings gab es zusätzlich noch viele neue Rollen, wie einen Gefängniswärter oder einen Fischer und Förster. Abgewandelt wurde das Spiel auch noch mit Schwämmen. Da es heute mal, wieder recht warm war, gab es viele Wasserstationen, an denen die Schwämme nass gemacht werden konnten, um dann das gegnerische Team wieder abzuschießen. Eine Keks-Pause gab es zwischen den einzelnen Spielen auch 😉.

 

Zum Abendbrot hat uns der Küchenchef leckere Hähnchenkeulen gemacht, mit Reis und einer Soße. Es war wie immer super lecker, aber ein Reistopf musste hinterher auf jeden Fall mit einem Drahtschwamm bearbeitet werden 😂. Aber alle Töpfe sind wieder sauber und einsatzbereit für morgen. Den Abschluss des Tages machte dann das 3. Theaterstück. Hauptthema davon war Paul Gerhardt. Dieser war auch direkt bei uns auf der Bühne und hat Nero und Anisha getroffen. Zusammen haben sie ein lustiges Abenteuer erlebt und wir haben etwas mehr über Paul Gerhardt gelernt.

 

Nun liegen alle im Bett und schlafen sich für den morgigen Stadttag aus. Dieser beginnt für uns etwas früher als die letzten Tage und hat einen recht straffen aber coolen Zeitplan. Mehr dazu gibt es dann Morgen.

 

Auf Instagram (@pfadfinder_kraniche) gibt es auch noch ein paar interessante Eindrücke von unserem Tag. Wir freuen uns, wenn ihr morgen wieder vorbeischaut und euch die Texte, sowie Bilder anseht. Bis dann :)

 

 

Gut Pfad!

Euer Lagerbüro-Team



[Alle Fotos zur Rubrik Fotoalben anzeigen]





Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

21.04.2024 - Uhr

 

21.04.2024 - Uhr

 

21.04.2024 - Uhr

 

Tageslosung