Evangelische Klosterkirchengemeinden

 
Doberlug, LindenaLugau, Eichholz, FischwasserRückersdorf, OppelhainFriedersdorf, Gruhno
 

Dein Freiwilliges Soziales Jahr

Stelle im Freiwilligendienst

Dein Jahr
Unsere Arbeit in den Klosterkirchengemeinden wird verstärkt durch einen jungen Menschen im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ). Diese Stelle ist alljährlich neu (in der Regel von September bis August des Folgejahres) zu besetzen. Als Einsatzstelle werden wir zu 50% durch den Kirchenkreis Niederlausitz unterstützt, betreut werden wir durch netzwerk-m, einer Trägerorganisation für Freiwilligendienste in Kassel. Im Folgenden beschreiben wir hier einmal, was ein/e FSJler/in bei uns im bunten Spektrum von Gemeindearbeit so alles machen kann:


Aufgaben
Kinder- , Jugend- und Kulturarbeit:
- Organisation und Mitwirkung in den mission. Kinderhauskreis-Treffen (monatl.) und der erlebnispädagogischen Pfadfinderarbeit (wöchentl. Gruppenstunden)

- Planung und Leitung von Kindergottesdiensten, Mitarbeit im Team
- Freizeitarbeit, Rüstzeiten, schulkooperative Arbeit mit den Ev. Schulen vor Ort, Junge Gemeinde, Gestaltung von bibl. Einheiten im Ev. Kindergarten der Kirchengemeinde 

- Mitarbeit in der Gestaltung neuerer Gottesdienstformen


Kulturarbeit, Offene Kirche:
Kirchenführungen in der mittelalterlichen, historisch wie touristisch bedeutsamen Zisterzienserklosterkirche.


Netzwerkarbeit:
Die Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Ev. Schulen und deren Schuljugendreferenten ist konzeptionell ausbaufähig. Hier gibt es vielfältige Angebote für Schulaktivitäten, besonders im Rahmen der Nachmittagsgestaltung, eigene Schüler-Freizeiten sowie Segnungsfeiern. Die Schulkooperation ist eng vernetzt und für unsere Region mit der Mehrzahl an Schulen in kirchlicher Trägerschaft einmalig.


Wir bieten

Eine gemütliche eigene 2-Zimmer-Wohnung wird gestellt (ca. 200 Meter vom Kirchenbüro entfernt, inkl. Internet), monatl. Taschengeld, Dienstfahrrad, Kirchenbus, wöchentliche Dienstbesprechungen gewährleisten einen regelmäßigen Austausch und jederzeit Feedback, wenn gewünscht. Ausreichende Vorbereitungszeiten gegeben. Ein eigener Büroarbeitsplatz steht zur Verfügung.

 

Über Bewerbungen freuen wir uns sehr!


Dein Kontakt


Ev. Klosterkirchengemeinden Doberlug

Pfarrer Manfred Grosser 
Hauptstraße 81
03253 Doberlug-Kirchhain
Tel.: 035322-2982
E-Mail:
www.klosterkirchengemeinden-doberlug.de

FSJler 2021/22

Jonas Meyer, 18 Jahre alt aus Luckenwalde (Foto:Franziska Dorn)

Obwohl Corona mittlerweile wieder größere Ausmaße annimmt und wir uns in ähnlich unsicheren Zeiten befinden, wie vor einem Jahr, konnten wir unsere FSJ-Stelle (Freiwilliges Soziales Jahr) von Anfang an besetzen. Wir freuen uns, dass sich trotz dieser unsicheren Zeiten ein junger Mensch zu uns auf den Weg gemacht hat.

Hier ist unser neuer FSJler und stellt sich selbst einmal vor:

 

Hallo liebe Gemeindemitglieder,

 

Mein Name ist Jonas Meyer und ich komme aus Luckenwalde. Dort habe ich im Sommer mein Abitur abgeschlossen und bin 18 Jahre alt. Seit September wohne und arbeite ich nun hier bei ihnen in der Gemeinde.

 

Kirche ist für mich seit jeher ein Ort der Gemeinschaft. Zusammen Glauben zu leben, ermöglicht es uns, Gott viel näher zu kommen als allein. Das habe ich gemerkt, nachdem ich 2015 nach Luckenwalde gezogen war und dort mit dem Konfirmandenunterricht anfing. Schon kurz danach habe ich eine Fortbildung zum freiwilligen Jugendgruppenleiter gemacht und habe in der Jugendarbeit kirchenkreisweit mitgewirkt indem ich Events mitorganisiert und mich in Gremien eingebracht habe. Auch im alltäglichen Gemeindeleben war ich aktiv, da ich bespielweise als Lektor tätig war.

 

Natürlich war mir klar, dass mir all das sehr fehlen würde, wenn ich ein Studium anfangen würde. Die Alternative war ein Jahr Freiwilligendienst. Ein Jahr um mich persönlich weiterzuentwickeln. Ein Jahr voller durch Corona gegebenen Unsicherheiten. Das nahliegendste hierfür war natürlich eine kirchliche Stelle, am besten direkt in einer Gemeinde.

 

Und das ist genau das, was ich hier gefunden habe! Eine tolle Gemeinde voller Leben und Gemeinschaft. Hier zu arbeiten war bisher eine pure Freude. Ich durfte eine Menge engagierter Leute kennenlernen, die mich sehr herzlich in das Leben hier aufgenommen haben. Unter Pfarrer Grosser zu arbeiten, ermöglicht es mir, eine Menge über Gemeindearbeit zu lernen und mich weiterzuentwickeln. Ich freue mich darauf, sie alle und die Gemeinde weiter kennenzulernen und hoffe, dass ich in meiner Zeit hier einen bleibenden Eindruck hinterlassen kann.

 

In diesem Sinne wünsche ich uns allen ein gutes Jahr und Gottes Segen!

 

Jonas Meyer

 

Foto: Franziska Dorn

 

netzwerk-m

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

12.12.2021 - 09:30 Uhr

 

12.12.2021 - 11:00 Uhr

 

12.12.2021 - 11:00 Uhr

 

Tageslosung